Die wichtigen Fettsäuren: Omega-6 und Omega-3


Kennst Du das DHA-Öl? Nein? Kurz gesagt: Das DHA-Öl ist ein sicherer Beitrag, um genügend Omega-3 Fettsäuren zu erhalten.


Der Körper kann die essenziellen Omega-3 Fettsäuren nicht selbst herstellen. Somit ist er auf die Zufuhr durch die Nahrung angewiesen.


Omega-3 Fettsäuren werden in 3 Arten unterteilt:


  • Eicosapentaensäure (EPA)

  • Docosahexaensäure (DHA)

  • Alpha-Linolensäure (ALA)


EPA und DHA sind dabei die Fettsäuren, die nur in Lebensmitteln direkt aus dem Meer vorkommen (z.B. Algen, Kaltwasserfische, etc.).


Die ALA Fettsäure kommt in pflanzlichen Lebensmitteln wie Leinsamen, Walnüssen und deren Öle vor.


Der Körper wandelt die ALA Fettsäuren zu EPA + DHA um. Diese Umwandlung ist auch nötig, um gesund zu bleiben. Leider ist diese Umwandlungsrate bei vielen Menschen eingeschränkt. Daher empfehle ich, keine einseitige Quelle zu wählen, sondern immer eine Kombination aus Algenöl und z.B. Leinsamen.



DHA Fettsäuren sind wichtig für

- die Erhaltung einer normalen Gehirnfunktion

- die Erhaltung der normalen Sehkraft

- bei schwangeren Frauen: normale Entwicklung der Augen und des Gehirns beim Fötus und beim gestillten Säugling.

EPA und DHA Fettsäuren sind wichtig für die normale Herzfunktion.


Zu den Omega-3 Fettsäuren gehören auch immer die Omega-6 Fettsäuren, da sich beide das Enzym zur Umwandlung der Fettsäuren teilen. Dabei ist ein Verhältnis von 3:1 (Omega-6 : Omega-3) anzustreben.


Die durschnittlich westliche Ernährung besteht zum großen Teil aus Omega-6 Fettsäuren. Fleisch, Wurstwaren, Käse, Fastfood, Fertiggerichte, etc. Das Verhältnis dieser beiden Fettsäuren liegt in Deutschland bei ca. 20:1.


Ein zu hoher Anteil an Omega-6 Fettsäuren kann Entzündungen und Krankheiten fördern, wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Asthma, Rheuma und Neurodermitis.


Du kannst dein Omega-3 zu Omega-6 Verhältnis beim Arzt über eine Blutuntersuchung messen lassen. Der Test nennt sich Omega-3-Index-Test und kostet ca. 60 - 70 EUR.

Ein idealer Wert liegt über 8 (> 8). Mein Wert lag bei der ersten Untersuchung bei 2,7.


Ich benutze regelmäßg das DHA-Öl (vegan) von Norsan und konnte damit meinen Wert von 2,7 auf einen Wert von 7,9 erhöhen.


Kümmerst Du dich schon um Deine Omega-3 Versorgung? Welche Lebensmittel / Öle benutzt Du bereits?


Falls Du weitere Fragen hast, stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung.