Rezept: Pastinaken-Hummus


Hülsenfrüchte kombiniert mit geröstetem Gemüse.


Dieses Rezept ist so simpel und trotzdem so lecker. Die Röstaromen der Pastinake bringen ein schönes Umami in den Hummus.


Das Rezept ist das erste einer neuen Reise mit "DEIN BIOSHOP". Der Hauslieferant für Bio-Produkte beliefert seine Kunden im Raum Velbert und Umgebung. Ich selbst bin schon viele Jahre als Kunde dabei und freue mich jedes Mal über die Lieferung! :)


Es gibt eine sehr große Auswahl (auch viele vegane Produkte), die ständig erweitert und aktualisiert wird. Die Lieferung erfolgt kontaktlos. Zudem wird ein großer Wert auf Nachhaltigkeit und auf Müllvermeidung, durch unverpackte Lebensmittel, gelegt.


Und hier das Rezept:


Für das Rezept benötigst Du:

120 g Pastinake (in der Pfanne geröstet)

1 Glas, ca. 220 g Kichererbsen (Glas)

60 g Tahin, weiß

1 Zehe Knoblauch

1 EL Zitronenabrieb

1 EL Zitronensaft

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer


Zubereitung:

Die Pastinake schälen und längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl auf Stufe 7 (von 10) erhitzen und die Pastinake für ca. 5 Minuten von jeder Seite braun anrösten.

Die Kichererbsen abgießen und abspülen.

Anschließend die Pastinake in Stücke schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben.

Auf mittlerer Geschwindigkeit (am besten mit einem Stößel) fein pürieren. Das benötigt etwas Zeit und Geduld. Ungefähr 5 Minuten und jede Minute ggf. die Reste vom Mixerrand lösen. So lange mixen bis eine cremige Masse entsteht.

Am Ende mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken und mit Olivenöl anrichten.

Optional passen als Topping auch super getrocknete Tomaten oder Oliven.