Ein Tierlebenshof im Hunsrück


Endlich geschafft! Ein Besuch bei einem Tierlebenshof (Gnadenhof). Und ich muss sagen: Es war überwältigend! So viel Liebe und Respekt für diese wunderschönen Lebewesen, die an anderen Orten leider Hass, Folter und den Tod erfahren hätten.


Der Tierlebenshof Hunsrück-Mosel e.V. besteht seit 2013 und wird von Peter und Ruth geführt. Peter besitzt den Hof schon seit ca. 30 Jahren und setzt sich seitdem für die Aufnahme der Tiere ein. Die zwei sind tolle und inspirierende Personen, die sich voll und ganz dem Wohl der Lebewesen verschrieben haben, die zu den Schwächsten in unserer Gesellschaft zählen.



Der Hof freut sich über jede Unterstützung oder einen kurzen Besuch (nach vorheriger Anmeldung).


Habt ihr mal solchen Tieren tief in die Augen geschaut? Kennt ihr den Unterschied zwischen glücklichen und unglücklichen Tieren? Die Augen verraten es sofort (wie auch beim Menschen). Wir alle sollten uns mit viel mehr Respekt und Liebe begegnen, um auch unserer Erde mit Liebe und Respekt begegnen zu können. Vergesst eure alten Muster, euren rationalen Verstand, eure Vorurteile und öffnet euer Herz, für die Tiere, für unsere Erde, für uns Menschen und euer Glück.


Auf welchen Tierlebenshöfen warst Du schon?