Mehl ist nicht gleich Mehl


Immer wieder rede ich mit Menschen, die mir sagen, dass Weizen schlecht sei und Gluten nicht konsumiert werden sollte. Es gibt leider ziemlich viele Theorien und pseudowissenschaftliche Behauptungen im Internet, welche eine klare Sicht auf das Thema nicht unbedingt vereinfachen.


Was zeigen einige Studien dazu, wenn Du regelmäßig Vollkornprodukte konsumierst?

  • Meta-Analyse aus 45 Studien: das kardiovaskuläre Risiko sinkt

  • Meta-Analyse aus 14 Studien (mehr als 786.000 Teilnehmer): um 16 Prozent sank das Risiko, frühzeitig zu sterben bei den Teilnehmern, die den größten Vollkornanteil in ihrer Ernährung hatten.




Einige Studien zeigen, dass wohl das Risiko an Magen- oder Dickdarmkrebs zu erkranken, bei Konsum von Vollkornprodukten geringer ist.


Ausnahmen: Bei wenigen Autoimmunerkrankungen scheint ein Verzicht auf glutenhaltige Speisen von Vorteil zu sein. Das betrifft aber nicht die Mehrheit der Bevölkerung. Falls Du davon betroffen bist, verzichte für ca. 3 Wochen auf glutenhaltige Speisen und schau, ob es Dir besser geht.


Aber was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Broten?


Discounter, Backshops oder Billig-Bäcker backen oft zu Lasten der Qualität (Spart Zeit = günstiger) Doch das ist der Punkt: Ein gutes und qualitativ hochwertiges Brot wird mit einem Sauerteig oder Hefeteig angesetzt und fermentiert eine bestimmte Zeit, bevor es gebacken wird. Billig-Broten werden Backtriebmittel zugesetzt.


Frag beim nächsten Besuch einfach nach dem Anteil an Vollkorn bzw. schau bei gekauften Produkten die Inhaltsstoffe durch.


Zu Glutenunverträglichkeiten:


Viele Menschen haben mittlerweile ein sehr feines Körperempfinden und beachten ihren Körper, was im Prinzip ja gut ist. Doch bei dem Thema Gluten hat die mediale Welt leider sehr viel falschen Input gegeben. Es leiden nur ca. 1 % der deutschen Bevölkerung wirklich an Zöliakie. Falls Du den Verdacht hast, lohnt sich ein entsprechender Test beim Arzt.


Ich hoffe Du hast ein wenig mehr Klarheit zum Thema Getreide erhalten. Hinterlasse mir gerne Dein Kommentar zu dem Thema.